BAB – Die Förderbank sucht Unternehmen mit innovativen Umweltideen

 

Bremen, März 2017

Die Förderbank BAB (Bremer Aufbau-Bank GmbH) ruft Betriebe im Land Bremen auf, sich um den Bremer Umweltpreis 2017 zu bewerben. Vom 23. März bis zum 9. Juni 2017 läuft der Unternehmenswettbewerb für innovative Umweltlösungen, dessen Schirmherrschaft Bremens Senator für Umwelt, Bau und Verkehr Dr. Joachim Lohse innehat. Der Bremer Umweltpreis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro dotiert. Gesucht werden umgesetzte Projekte oder Prozesse, die eine messbare positive Umweltwirkung erreichen, die über gesetzliche Vorgaben hinausgehen. Dabei ist es unerheblich, ob sie die Wirkungen kurz-, mittel- oder langfristig entfalten. Dazu gehören eine besonders energieeffiziente oder ressourcenschonende Produktion oder eine herausragende umweltorientierte Unternehmensstrategie. Auch Produkte und Dienstleistungen, die in ihrer Nutzung und Anwendung den Umwelt- und Klimaschutz stärken, oder Umweltaktivitäten im Rahmen betrieblicher CSR-Strategien haben gute Chancen im Wettbewerb um den Bremer Umweltpreis 2017. Für weitere Informationen und Fragen steht Ihnen Frau Tuku Roy-Niemeier, Beraterin für Arbeits-, Gesundheits- und Umweltschutz, telefonisch unter 0421 30500-312 oder per E-Mail roy-niemeier.tuku@hwk-bremen.de zur Verfügung.
www.bab-bremen.de

Related Posts

Ladenfläche für ein halbes Jahr mietfrei / Wettbewerb startet jetzt   Bremen 22. Mai 2017 Flexible...

Integrationsfachdienst an zwei Tagen pro Woche in der Handelskammer Bremen   Bremen, 2. Mai...

Die Interkulturelle Organisationsberatung und der Willkommensservice Bremen arbeiten Hand in...